• move-ing

Bohrung eines Tiefbrunnens in Chabalisa



Auch wenn es die letzten Monate etwas still um uns war, so haben wir doch gemeinsam mit den Ordensschwestern fleißig an der Realisierung des nächsten Teilprojektes gearbeitet. Wie schon in einem Blogeintrag im Dezember 2021 angekündigt, war der Bau eines solarbetriebenen Tiefbrunnes als nächstes großes Teilprojekt geplant. Dank eurer unglaublichen Unterstützung hatten wir schnell die erforderlichen Spendengelder zusammen, sodass schon Anfang des Jahres feststand, dass wir die kostenintensive Bohrung des Brunnens sowie die notwendige Solarpumpentechnik finanzieren können.

Nach längerer technischer Vorplanung konnte dann schließlich im August ein 200 m tiefer Tiefbrunnen gebohrt werden. Die Bohrung wurde durch einen erfahrenen lokalen Bohrmeister, Mr. Rama, fachgerecht und erfolgreich durchgeführt.